21. bis 29. Juni 2005:
8 Schüler und 1 Professor besuchen Ohasama.

 

Bericht Mag. Hermann Sambs:
Von 21. bis 29.6.2005 besuchten acht Schülerinnen und Schüler und ein Lehrer Ohasama, die Schwesterstadt Berndorfs in Nordjapan. Eine solche Reise mit Schülern fand heuer zum achten Mal statt. Alle Schülerinnen und Schüler waren bei Gastfamilien untergebracht und erlebten so den japanischen Alltag von früh bis spät. Im Laufe der Woche wurden mehrere Schulen vom Kindergarten bis zur Senior High School besucht. Überall gab es einen betont herzlichen Empfang. Auch die Zeitungen berichteten ausführlich über die österreichischen Gäste. Bei gemeinsamem Sport und Spiel, Essen und Unterhaltung gab es Einblicke in die japanische Kultur und Sprachgrenzen konnten überwunden werden. Ein besonderes Erlebnis war die Teilnahme an einer großen japanischen Hochzeit. Auch gab es für alle eine Einladung, vor dem versammelten Stadtrat zu sprechen. Zweifellos konnte die Verbindung zwischen den beiden Städten weiter verstärkt und durch ein Zusammentreffen der Jugend ein Beitrag für ein langes Weiterbestehen der Städtepartnerschaft geleistet werden. Persönliche Begegnung und zunehmendes Kennen und Verstehen einer anderen Kultur wurde von beiden Seiten auch als wichtiger Schritt zu einer friedlichen Welt gesehen. Im Herbst gibt es den auch schon traditionellen Gegenbesuch japanischer Oberstufenschüler und davor auch noch den Besuch einer Stadtdelegation aus Berndorf in Ohasama anlässlich des Jubiläums "40 Jahre Städtepartnerschaft".

Unsere Gruppe vor den von uns angefertigten Kalligraphie-Blättern
Die Teilnehmer:

Prof. Mag. Hermann Sambs
Stefanie Hayden
Christina Mara
Felicitas Martin
Azra Mujagic
Julia Peitl
Christoph Pichler
Thomas Schrenk
Angelika Svoboda
Im Empfangszimmer von Bürgermeister Sato
Begrüßung durch Hrn. Wakayanagy
Im neuen Sitzungssaal der Gemeinde
Takegawa (Take-Fluss) und Gebäude der landwirtschaftlichen Genossenschaft
Nudeln essen mit Stäbchen scheint schwer ...
 
aber es geht doch, denn ...
 
Frau Vizedirektorin Sakai zeigt vor, wie es geht
Christoph Pichler und Thomas Schrenk mit unserem Liebling
 
Weintrauben und Edelweiß - Kanaldeckel in Ohasama
 
Shinto-Schrein
Meditation im Tempel
Für uns spielen Schüler auf der riesigen "Koto"
Österreichisch-japanischer Freundschaftswalzer
Anmutig wird für uns der Tanz "Sakura-Sakura" vorgeführt
 
Zubereitung von "Machi"
 
Diskussion in der Mittagspause mit Mathematiklehrerin Yukiko Akanawa und ihren Schülerinnen
Hübsche Ladies mit unserem "Größten"
 
Thomas kam in echten Lederhosen
Schülerinnen erlernen die Teezeremonie und führen sie für uns aus
Bei der Geschenkübergabe mit dem Brautpaar
Auch Japanerinnen bewundern den Kimono der Braut
Vorlage und eigenes Werk im Kalligraphie-Unterricht
In der High-School
 
Elementar School
 
Schüler der High-School
 
Schüler
 
Verabschiedung durch Herrn Bürgermeister Tomonari Sato
Bahn in Tokio
Tokio
Fotos: Hermann Sambs und Evelyn Kogler

 

Zurück zur Auswahl